P&P Architekten AG
Aussenraum Obertorbrücke, Schaffhausen
Objekt Obertorbrücke Schaffhausen, Aussenraumgestaltung


Projekt 2000
Realisierung 2001
Bauherrschaft Stadt Schaffhuasen
Landschaftsplaner Rotzler Krebs Partner


Die Obertorbrücke Schaffhausen ist der städtebauliche Knotenpunkt zwischen historischer Stadt, Graben und Hangfuss der Steig.

Die gestalterischen Eingriffe geben dem grossen Infrastrukturbauwerk auf selbstverständliche Weise einen menschlichen Massstab. Berankungen der Stützmauern gegen die Steig führen den Grünraum bis auf das Niveau des Bahntrassees hinunter. Die Seite der Stadt behält ihren muralen Charakter ohne zusätzliches Grün.

Das „Kreiselauge“ als zentrales Element aus rot eingefärbtem Sichtbeton thematisiert die Dynamik des Verkehrsflusses und die topografische Besonderheit. Das Objekt erscheint „schwebend“ durch eine Fuge zwischen rotem Beton und Fahrbahn. Bei Dunkelheit wird diese vom Grund abgehobene Gestalt durch ein verdecktes Lichtband in der Fuge akzentuiert. Konzentrische Grasbänder sind als Intarsien in die Platte eingelassen und nehmen die Bewegung des Strassenverkehrs auf.