P&P Architekten AG
Schule für celebral gelähmte Kinder , Winterthur
Objekt: Projektwettbewerb Schule für celebral gelähmte Kinder "Maurerschule" Winterthur

 
Projekt: 2004
Bauherrschaft:
Stadt Winterthur, Departement Bau, Abteilung Hochbauten
   
   

Das neue Schulhaus fügt sich selbstverständlich in die heterogene Bebauung ein. Der kompakte, übersichtlich organisierte Bau nutzt das Grundstück optimal.

 

Der weiche, transparente Körper verbindet sich mit der von Gewässer und Bäumen geprägten Landschaft. Die Vorzüge dieser Situation werden mit den Funktionen der angrenzenden
Räume vernetzt.

 

Gestaltung und Materialisierung entsprechen den haptischen Bedürfnissen der Schüler
nach warmen, weichen, runden Formen.

 

Die neuen Räume sind grosszügig und funktional angeordnet. Im Erdgeschoss lassen sich vielfältig nutzbare Flächen durch die Kombination des Ess- und Aufenthaltsbereiches mit dem Eingangsbereich und der Turnhalle schaffen.
Die direkten, einfachen Wege sind anregend und von viel Tageslicht begleitet.