P&P Architekten AG
Niederlassung Raiffeisen, Winterthur
Objekt Studienauftrag Raiffeisen Niederlassung Winterthur


Projekt 2009
 
Bauherrschaft Raiffeisen Schweiz Genossenschaft, 9001 St. Gallen


Der ganze städtische Raum zwischen historischem Aufnahmegebäude und Raiffeisen wird zum Vorplatz der Bank an diesem vorzüglichen, stark frequentierten Standort. Die Erdgeschossfläche wird Teil des kontinuierlichen städtischen Raumes zwischen Hauptpost, historischem Aufnahmegebäude und Gleisanlagen. Der Raum fliesst in die Bank hinein und wird durch die „Kunstwand“ gefasst.

 

Die Architektur des „Stellwerks“ wird im Inneren weitergeführt. Diese „Ästhetik des Bahnhofes“ wird verfeinert und auf die Bedürfnisse der Bank adaptiert. Sie passt zur offenen, transparenten Gestaltung als Sinnbild für die Philosophie von Raiffeisen, nimmt die kräftigen linearen und additiven Prinzipien der Bahn (Perrons, Geleise, Züge) auf und macht sie für die Bedürfnisse der Beraterbank nutzbar.