P&P Architekten AG
Mehrfamilienhaus Heinrich Bosshardstrasse, Winterthur
Objekt Mehrfamilienhaus (Minergiestandard) in Winterthur-Seen


Projekt 2010
   
Bauherrschaft Privat


Die Stellung des Neubaus ergänzt den Winkel, den die bereits bestehenden Häuser Nr. 18 und 20 bilden,  zu einem grosszügigen Hof, der auch den Erdgeschosswohnungen die wünschbare Privatheit, den wünschbaren Schutz vor Einblicken von der Strasse und den Sportplätzen her gewährt. Die vorgeschlagene Bepflanzung im westlichen Bereich des Freiraumes unterstützt diese Absicht.

 

Die volumetrische Gliederung und die Materialisierung des Gebäudes nimmt auf die bestehende Bebauung Bezug, setzt aber durch ihre eigenständige Durchbildung gewollt einen deutlichen Schlusspunkt am Übergang der Bebauung zur Landschaft, der Bau markiert diese Grenze.

 

Die drei Wohnungen pro Geschoss sind windmühlen-artig angeordnet. Alle Wohnräume und Küchen, die über Eck angeordneten, geschützten Balkone, Sitzplätze und Terrassen öffnen sich auf den privaten Hof und die Landschaft im Süden und im Westen.